Straubing, 01.12.2012, von Josef Fuchs

THW ehrt treue Mitglieder

Die Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) Straubing feierten am Samstag im vollbesetzten Unterrichtsraum der THW-Unterkunft im Katastrophenzentrum den Jahresabschluss.

Unser Weihnachtsbaum

Ortsbeauftragter Manfred Rüth zeigte mit Text und Fotos das Geschehen des Jahres 2012 auf. Höhepunkt war die Romreise zur Papstaudienz und das 100. Fahnenjubiläum. Neben zahlreichen Einsätzen wurde an einer Übung in Reisbach mit Feuerwehr und Bundeswehr sowie an einer Großübung des Geschäftsführerbereiches Straubing teilgenommen.

Trotz der Wehrdienstreform ist der Ortsverband mit 94 aktiven Helfern und 21 Junghelfern gut aufgestellt. Dazu kommen noch 70 Althelfer, die bei vielen Veranstaltungen mithelfen und ihre Lebenserfahrung im Ortsverband einbringen. Den kameradschaftlichen Umgang im Ortsverband zeigte Zugtruppführerin Angelika Barth in Gedichtform auf.

In den elf Monaten wurden 14381 Dienststunden geleistet, davon waren 321 Einsatzstunden und 1739 Ausbildungsstunden. Nach einer deftigen Brotzeit konnte Geschäftsführer Matthias Dasko Urkunden für zehn und 25 Jahre Zugehörigkeit zum Ortsverband Straubing überreichen.

Text und Bilder: Josef Fuchs


  • Unser Weihnachtsbaum

  • Ortsbeauftragter Manfred Rüth beim Jahresrückblick

  • Einige Kameraden bei der Abschlußfeier

  • Ortbeauftragter Manfred Rüth und Geschäftsführer Matthias Dasko bei der Übergabe der Jahresurkunden

  • Die geehrten Kameraden mit Manfred Rüth (OB) und Matthias Dasko (GF)

  • Einige Kammeraden beim aufwärmen im Hof

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: