19.05.2017, von Tobias Weber

Ausleuchten auf der BAB 3

Ausleuchten einer Unfallstelle

Das THW bei den Ausleuchtarbeiten

Das THW bei den Ausleuchtarbeiten

Heute um 1:20 wurde der Fachberater des THW OV Straubing zur einem LKW Unfall auf der BAB 3 zwischen Straubing und Kirchroth alamiert. Nach einer kurzen Absprache mit der Integrierten Leitstelle Straubing (ILS) wurde auch unsere SEG alamiert.

Zusammen mit dem MTW fuhr der GKW 1 mit Lima zur Einsatzstelle um die Unfallstelle für das Bergeunternehmen auszuleuchten.

Gegen 5:00 konnte die Beleuchtung wieder abgebaut werden. Da nun genug Tageslicht vorhanden war. Nachdem alles wieder verlastet war, konnten wir von der Einsatzstelle gegen 6:00 Uhr wieder abrücken. Nachdem eintreffen in der Unterkunft wurde die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Die Zusammenarbeit zwischen den Einsatzorganisationen und dem Bergeunternehmen funktionierte wie gewohnt hervorragend.

Bilder und Text: Tobias Weber


Statistische Daten:

 

Anzahl der eingesetzten Helfer:       4
Geleistete Stunden:

20

Eingesetzte Fahrzeuge:

 

 

MTW

GKW I

LiMa


  • Das THW bei den Ausleuchtarbeiten

  • Das THW bei den Ausleuchtarbeiten

  • Das THW bei den Ausleuchtarbeiten

  • Das THW bei den Ausleuchtarbeiten

  • Das THW bei den Ausleuchtarbeiten

  • Das THW bei den Ausleuchtarbeiten

  • Das THW bei den Ausleuchtarbeiten

  • Das THW bei den Ausleuchtarbeiten

  • Das THW bei den Ausleuchtarbeiten

  • Das THW bei den Ausleuchtarbeiten

  • Das THW bei den Ausleuchtarbeiten

  • Das THW bei den Ausleuchtarbeiten

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: